Schwesternliebe&Wir
Mamagedanken

1000 Fragen an dich selbst #2

Und weiter geht es mit der zweiten Runde “1000 Fragen an dich selbst”. Ich hänge hier leider schon etwas hinterher. Denn bei Johanna ging sogar schon der dritte Teil online. Naja, hier kommt jetzt erst einmal Teil zwei der 1000-Fragen-Challange von mir. Den ersten Teil, also die ersten 20 Fragen, findet ihr hier.

1000 Fragen an dich selbst – #2

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Egal ist es mir auf jeden Fall nicht. Vor allem, wenn mich Menschen kritisieren, die mir wichtig sind. Meine große Tochter kann das zum Beispiel ziemlich gut und ihre Kritik ist auch ziemlich konstruktiv.

22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? 

Ich mag den Morgen am liebsten, aber immer erst nach dem ersten Kaffee. Denn ohne den bin ich immer etwas übellaunig. Aber wenn ich dann erstmal richtig wach bin und idealerweise auch sogar schon unter der Dusche war, ist das eindeutig die schönste Tageszeit für mich.

Kaffee

23. Kannst du gut kochen? 

Also mir schmeckt es meist! Vor allem, wenn ich mir richtig Zeit nehme, schmeckt es sogar immer wieder richtig gut. Aber auch vieles, was ich einfach nur so schnell in die Pfanne werfe schmeckt immer wieder toll.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Der Frühling! Ich brauche eigentlich immer Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad. Alles über 20 Grad finde ich schrecklich. Deswegen fahre ich auch überhaupt nicht gerne in den Süden. Ich war einmal in Italien und fand die Temperaturen dort einfach nur furchtbar. Das Land ist sicherlich wunderschön, für mich dann aber nur im Winter.

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? 

Noch nie vermutlich. Also ich kann mich auf jeden Fall nicht erinnern. Für mich wäre das auch echt einfach nichts…Mir wird schnell langweilig. Und da ich auch sehr selten krank bin habe ich auch keinen Grund nichts zu machen.

26. Warst du ein glückliches Kind? 

Ja! Ich erinnere mich an so viele wunderschöne Momente. Da ich einige Geschwister habe und die auch nur ein kleines bisschen jünger als ich sind, hatte ich immer jemanden zum Spielen. Langweilig wurde es nie. Klar gab es zwischendrin auch mal hier und da Eifersucht, vor allem wenn ich mal wieder als Älteste das Gefühl hatte, dass die jüngeren Kinder mehr Aufmerksamkeit bekommen. Aber im großen und ganzen habe meine Eltern das super gemacht.

27. Kaufst du oft Blumen?

Ich kaufe sehr selten Blumen und wenn dann meist mit einem schlechten Gewissen. Ich freue mich aber immer wieder sehr, wenn ich mal welche auf dem Tisch stehen habe. Denn so ein Strauß Blumen ist einfach immer wunderschön.

Wochenmarkt Trier

28. Welchen Traum hast du?

Momentan steht eine Hochzeit ganz weit oben bei meinen Wünschen und Träumen. Eigentlich sogar schon sehr lange – so seitdem ich sechs Jahre alt bin.

29. In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

Insgesamt in 9. Mit meinen Eltern habe ich in zwei Wohnungen und dann in einem Haus in meinem Heimatort Radebeul gelebt. Danach bin ich in die Niederlanden – nach Groningen – gezogen und habe dort in insgesamt 2 Wohnungen gelebt. Und in meinem jetzigen Wohnort Trier habe ich in 4 verschiedenen Wohnungen gewohnt.

30. Welches Laster hast du?

Wenn etwas nicht so läuft, wie ich es mir vorstelle, kann ich ganz schön übellaunig werden. Ich bin sowieso sehr emotional und meine Stimmung kann dann mal ganz schnell ins negative umschlagen.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Keine Ahnung. Selbst lese ich kaum und dann meist Texte für mein Studium. Vermutlich irgendein Kinderbuch. Ich weiß aber nicht mehr welches.

32. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Ich habe meine Haare vor zwei Monaten abschneiden lassen, weil mir die langen Haare einfach zu anstrengend waren. Das ständige kämmen hat mich sehr genervt und meist habe ich dann sowieso nur einen Zopf geflochten. Jetzt geht alles etwas schneller mit meinen Haaren und ich trage sie sogar immer mal wieder offen.

 

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Ich habe es gern bei mir, wenn jemand aus meiner Familie unterwegs ist. Ansonsten kann es auch schon mal einen ganzen Tag in irgendeiner Ecke liegen, ohne, dass ich daran denke.

34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

Es kommt mir ja immer so vor, als wäre es zu wenig. Aber meist reicht es irgendwie.

35. In welchen Laden gehst du gern?

Am liebsten gehe ich in unseren Bioladen in Trier Süd. Und richtig gern mag ich auch das Kaufhaus Popp.

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Cola. Sollte ich irgendwann in meinem Leben mal wieder nicht schwanger sein oder stillen, dann Gin Tonic.

37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Ich danke schon, dass ich ein gutes Gefühl dafür habe. Ich bin selbst schnell überfordert mit Besuch und zu vielen Menschen und versuche deswegen da auch bei anderen feinfühlig zu sein.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Das ist schwierig, denn ich habe viele Ideen. Momentan bin ich ja schon selbstständig mit dem bloggen, aber ob ich das für immer machen will?

Richtig toll fände ich auch ein eigenes Café. Ach und nach so viele andere Dinge.

39. Willst du immer gewinnen?

Ja. Ich finde es schrecklich zu verlieren. Als Kind habe ich mich auch gern mal unter den Tisch gesetzt und geschrien, wenn ich verloren habe.

40. Gehst du in die Kirche?

Ab und zu. Die Einschulung meiner Tochter war zum Beispiel in der Kirche. Ansonsten gehe ich nur zu Hochzeiten und ab und an mit meiner Familie an Weihnachten.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply