Schwesternliebe&Wir
Wir lesen...

Märchen für Kinder? – Ja diese!

Vor einiger Zeit schrieb ich darüber wie unpassend ich die klassischen Märchen für Kinder finde. Den Artikel könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Ich finde Märchen einfach viel zu grausam für kleine Kinder. Es werden zum Beispiel Menschen geschlagen oder eingesperrt.

Inzwischen habe ich ein ganz tolles Märchenbuch gefunden. Ein Märchenbuch in kindgerechter Form. “Grimms Märchen neu erzählt” ist von Jessica Paul. Sie hatte das ständige weglassen und umdichten beim Vorlesen satt. Also überlegte sie sich die Märchen einfach neu zu interpretieren. Was würde sie sich für ihre, für alle Kinder auf dieser Welt wünscht? Fürsorge, Liebe, Wärme, Selbstwirksamkeit, Authentizität und verantwortungsvolle Vorbilder spielen eine große Rolle in ihrem Buch.

3

In dem Buch werden die Märchenhelden zu Botschaftern von Werten. Vertrauen, Mut, Freundschaft und Einsicht stehen im Mittelpunkt der Geschichten. Es gibt keine bösen Stiefmütter oder gruselige Hexen und der Wolf wird zum Vegetarier. Dazu gibt es wunderschöne Illustrationen.

2

Es macht wirklich Spaß das Buch zu lesen und ich muss jetzt nicht mehr aufpassen, dass ich aus Versehen gleich meinen Töchtern etwas vorlese was ich für zu gruselig halte.

Bei Amazon gibt es das Buch hier* zu kaufen.

Eure, Sarah

4

*Affilate-Link

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply