Schwesternliebe&Wir
Shoppingtipps

Schulkind // So sieht unser Schreibtisch aus

Es sind nicht einmal mehr drei Wochen Zeit und dann kommt unsere älteste Tochter schon in die Schule. Ich erschrecke immer mal wieder bei dem Gedanken daran, denn dieser neue Schritt zeigt mir einmal wieder, wie schnell doch die Zeit mit meinen Kindern vergeht. Ich freue mich aber auch sehr auf diesen neuen Lebensabschnitt. Denn meine Tochter ist schon so gespannt auf die Schule und all die tollen Dinge, die sie dort lernen wird.

Vor Kurzem hat sie zu ihrem Geburtstag einen Schreibtisch geschenkt bekommen. Voller Stolz sitzt sie seitdem immer wieder an diesem, füllt Vorschul-Übungshefte aus oder schreibt ihren Namen. Sie liebt es einfach daran zu sitzen und ist richtig stolz darauf, dass sie jetzt schon so groß sein darf! Sie ist wohl eindeutig bereit für die Schule.

Um auf ihrem Schreibtisch noch etwas mehr Ordnung zu schaffen, kam bei uns letzte Woche ein großes Paket voller Schreibtisch-Utensilien an und heute möchte ich euch gern einmal zeigen, wie der Schreibtisch unserer großen Tochter nun eingerichtet ist.

Kinderschreibtisch von Perludi “Caspar”

Aber zuerst einmal möchte ich euch mehr über unseren Kinderschreibtisch von Perludi erzählen. Das Modell nennt sich Caspar. Ich hatte lange nach einem höhenverstellbaren Schreibtisch gesucht, der mir auch noch gut gefällt. Denn das ist echt gar nicht so einfach. Die meisten Modelle sehen sehr “technisch” aus und gefielen mir so gar nicht. Und als ich dann vor einigen Monaten diesen Schreibtisch für einen wirklich guten Preis fand, stand die Entscheidung schnell fest.

Einige Monate später bauten wir den Schreibtisch dann auf. Von der Verarbeitung war ich sofort begeistert. Die ist wirklich super! Allerdings gibt es auch einiges, was mir negativ aufgefallen ist. Die Tischbeine werden mit den Kautschukringen und einer langen Schraube befestigt. Diese Schraube drückt den Tisch von vorn und hinten zusammen und fixiert damit die Tischbeine (ich hoffe das ist jetzt halbwegs verständlich). Damit der Tisch nicht wackelt müssen diese sehr fest gezogen werden! Und da liegt auch das Problem. Denn dadurch wird das Holz vorn und hinten eingedrückt. Lockerer können die Schrauben aber auch nicht sein, da sonst der Tisch zu sehr wackelt.

Leider stand das Paket zuvor schon einige Monate herum. Sonst hätte ich den Tisch wahrscheinlich zurück geschickt, denn bei dem Preis finde ich so einen Mangel (der mit einer Hartholzschicht an der Stelle wahrscheinlich behoben wäre) wirklich schade.

Allerdings muss ich auch sagen, dass unser Modell aus sehr weichem Holz ist und es bei dem Modell aus Eiche bestimmt unproblematischer ist.

Zubehör für den Schreibtisch

Bei dem Schreibtischstuhl haben wir uns wieder für einen Tripp-Trapp von Stokke entschieden. Wir haben diese Stühle schon an unserem Esstisch stehen und für mich sind sie nach wie vor die besten Kinderstühle. Außerdem ist der Wiederverkaufwert wirklich hoch, sodass mich der hohe Anschaffungspreis inzwischen nicht mehr wirklich abschreckt.

Den Rest habe ich bei Ikea bestellt. Damit der Schreibtisch nicht so voll steht haben wir uns für ein Kallax-Regal entschieden, was jetzt neben diesem steht. Außerdem hat unser Schulkind jetzt einige Ablagemöglichkeiten, denn es wird sich bestimmt vieles ansammeln in den nächsten Schuljahren.

♥ weiße Kästen mit Korkdeckel Regal “Kallax” in weiß Briefablage in weiß mit Kork Stiftebecher Utensilienfach in hellgrün kupferfarbene Lampe 

Unser Schreibtisch ist definitiv trotz der kleinen Mängel ein optisches Highlight. Und ich bin ganz gespannt, wie unsere Große ihn mit dem ganzen Zubehör finden wird. Die ist nämlich gerade im Urlaub bei ihren Großeltern und hat ihren Schreibtisch bislang noch gar nicht im fertigen Zustand gesehen!

Eure Sarah

 

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply