Schwesternliebe&Wir
Shoppingtipps

Zuhause bei uns // Neues aus dem Kinderzimmer

Unbezahlte Werbung

Wie die Überschrift schon sagt. Unsere Tochter schläft nicht in ihrem Bett. Wie einige, die schon länger hier mitlesen, sicher wissen hat sie aber vor einem Jahr ein wunderschönes Hochbett bekommen. Selbst gebaut! Nun ist es natürlich etwas ärgerlich gewesen, dass das Bett so ungenutzt herum stand. Da die Tochter nicht die Absicht zu haben schien bald aus dem Familienbett auszuziehen, beschlossen wir das Bett umzubauen. Es sollte eine Hochebene daraus werden, auf der gespielt werden kann. Und in dem Zuge beschloss ich gleich das ganze Kinderzimmer etwas umzuräumen um mehr Platz zu schaffen.

Zuerst haben wir den Lattenrost und die Matratze aus dem Bett heraus genommen. Wahrscheinlich werden wir beides noch nutzen und unser Familienbett etwas vergrößern. In das Hochbett legten wir dann eine große, weiß beschichtete MDF-Platte. Christian hat diese noch überall ordentlich verschraubt und auch von untern noch am Bettgestell verstärkt. Und dann war die Hochebene auch schon fertig. Dort oben eingezogen ist jetzt die komplette Kinderküche. Die Mädels nennen es jetzt ihr Café.

Kinderzimmer

Da einige Spielsachen jetzt eine Ebene nach oben gewandert sind, ist der Spielbereich unten nicht mehr ganz so vollgestellt und kann deutlich besser genutzt werden. Wir haben übrigens diese Kinderküche* und sind wirklich sehr zufrieden damit. Vor allem, weil sie eben schön kompakt ist und auch in unserer kleinen Wohnung immer einen Platz gefunden hat.

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Neben den Küchenelementen habe ich auch den ehemaligen Kinder-Maltisch mit auf die Hochebene gestellt. Der Tisch ist leider inzwischen zum Basteln und Malen zu klein geworden und dem Café dient er jetzt als Arbeitsfläche. Die Holz-Waage* ist von Eichhorn und die Kaffemaschine* von Hape. Die übrigens viele tolle Kinderküchenutensilien haben!

Kinderzimmer

Wie schon oben erwähnt habe ich auch gleich den Rest des Zimmers etwas umgestaltet. Unter dem Bett und über der Kuschelecke hängen jetzt die wunderschönen Faschingskostüme. Es war einfach zu schade diese in einer Kiste verschwinden zu lassen!

Kinderzimmer

Unter der Treppe zum Hochbett hat C noch einen kleinen „Schreibtisch“ mit Schieber. In diesem versteckt sie immer gern ihre Schätze! Vorher stand auf diesem Tisch der CD-Player, aber dieser hatte leider immer den ganzen Tisch blockiert. Jetzt hat er einen anderen Platz und dafür ist diese hübsche Fliegenpilz-Lampe* eingezogen.

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Was wir dann auf jeden Fall noch brauchten war Stauraum. Schon länger haben wir dieses tolle Regal* von Vertbaudet inklusive Aufbewahrungskisten. Diese Kisten sind wirklich super um den ganzen Kleinkram, wie Schleich-Tiere und Spielzeugautos gut zu verstauen. Und da die Kisten unseres Regals schon sehr gut genutzt wurden, ist jetzt gleich noch ein zweites mit dazu gekommen.

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Und auch noch eine weitere tolle Aufbewahrungsbox ist bei uns eingezogen: Die Filz-Spielzeugtasche Haus*. Dort drin befindet sich jetzt unsere komplette Brio-Holzeisenbahn. Aber die Spielzeugtasche wird auch sehr gern von den Kindern zum Boot-spielen genutzt. Dann landet natürlich zuerst einmal die komplette Eisenbahn auf dem Fußboden.

Kinderzimmer

Zu unserem Spieltisch, der jetzt auf der Hochebene steht, gehört auch noch eine Sitzbank und ein Stuhl. Auf dem Stuhl steht jetzt der CD-Player, denn so können die Mädels diesen besser bedienen. Die Sitzbank dient vor allem zur Aufbewahrung der ganzen Hörspiele. Und ja, falls sich jemand wundert, wir haben tatsächlich noch richtig viele Hörspielkassetten!

Kinderzimmer

Was momentan noch fehlt, ist ein richtiger Platz für die Regenbogenwippe. Die steht momentan mitten im Raum, da sie aber so schön ist und viel genutzt wird ist das auch ganz okay so. Wir haben die Wippe übrigens selbst gebaut. Die Anleitung dazu gibt es hier.

Regenbogenwippe

Kinderzimmer

Kinderzimmer

Das war unser neues Kinderzimmer. Es macht mir immer unglaublich viel Spaß dieses umzuräumen und neu zu dekorieren. Ich finde aber auch wirklich ständig irgendetwas Neues, was ich dann gern im Kinderzimmer umsetzen würde. Mal schauen, wie lang es diesmal so bleibt und wann ich wieder anfange alles umzuräumen.

Wie ist das denn mit euren Kindern? Werden die Kinderbetten bei euch genutzt? Oder sind diese auch eher Dekoration, wie bei uns?

Eure Sarah

*Affilate Links (Wenn ihr etwas über diesen Link kauft, vereine ich ein paar Cents daran. Für euch wird dabei das Produkt nicht teurer!), die Fliegenpilz-Lampe und die Haustasche aus Filz wurden mir freundlicherweise von Tausendkind zu Verfügung gestellt.

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply

Diese Webseite nutzt Google Analytics. Wenn du gern davon ausgeschlossen werden möchtest, dann klicke hier. Hier klicken um dich auszutragen.