Schwesternliebe&Wir
Werbung

Herbstzeit mit Ulalue // Warmes für unser Babymädchen

Anzeige

Irgendwann im September habe ich unsere Kleiderschränke umsortiert – die Sommerkleidung kam heraus und die kuschelige Winterkleidung hinein. Natürlich war das in diesem Jahr, dank des wunderbar warmen Herbstwetters, viel zu früh gewesen. Aber das war nicht weiter schlimm, denn so hatte ich genug Zeit noch ganz in Ruhe alles Fehlende zu besorgen. Unter anderem brauchte unsere Jüngste unbedingt eine neue Allwetter-Garnitur. Denn die Hose, die wir hier noch von den beiden Großen hatten fiel schon fast auseinander.

Da die Jüngste inzwischen auch immer mittendrin dabei sein möchte, wenn wir draußen spielen schaute ich mich nach einer robusten und wasserdichten Matschehose um. Da sie nach wie vor noch nicht läuft und dadurch viel Zeit krabbelnd auf dem Boden verbringt, wollte ich gern eine Hose, die so einiges mitmacht.

Die üblichen Plastikhosen kamen für mich nicht wirklich in Frage. Diese lassen zwar keine Nässe durch, sind aber schnell nicht mehr dicht, wenn intensiv gespielt wird. Und vor allem bei Krabbelkindern halten diese nicht besonders viel aus. Vermutlich fiel auch deswegen unsere alte Hose schon auseinander, denn lange genutzt haben due zwei Großen diese nicht. Eine Alternative habe ich dann bei Ulalü entdeckt: die Öko Matschhose aus etaProof. Die verwendete Allwettergewebe ist ein funktionelles Gewebe aus Baumwolle. Extra-Langstapelfasern werden speziell weich gesponnen und gezwirnt und dann in höchstmöglicher Dichte verwoben. Das Resultat ist ein dichtes Allwettergewebe mit natürlichen Eigenschaften und höchstem Tragekomfort. EtaProof ist regenfest, absolut winddicht und mit einer Atmungsaktivität ausgestattet, die nur mit Naturmaterialien erreicht werden kann.

Und wie alle Kleidungsstücke bei Ulalü wächst auch diese Hose wieder über ein paar Größen mit. Die Bündchen können umgeschlagen werden und die Träger haben insgesamt drei Verstellmöglichkeiten.

Bei dem momentan noch milden Herbstwetter trägt das Babymädchen die Allwetterhose meist in Kombination mit einer Wollfleece-Jacke. Da eta Proof gerade in Kombination mit Wolle gut funktioniert. Würde man unter den Allwettersachen Baumwolle tragen saugt diese bei ganz starker Beanspruchung die Feuchtigkeit durch das Gewebe durch. Wolle nicht. Vielleicht kommt dem ein oder anderen diese Jacke noch bekannt vor. Wir hatten dasselbe Modell nämlich auch schon im letzten Jahr – damals nur einige Nummern kleiner. Die Jacke ist sowohl perfekt für den Herbst, als auch für den Winter. Denn sie hält wunderbar warm – ist dabei aber auch wärmeregulierend. In der Kapuze hat die Jacke ein wunderschönes Futter, welches es auch noch in anderen Designs gibt. Der Rest der Jacke besteht aus kuscheliger Merinowolle, die ich als sehr weich und überhaupt nicht als kratzig empfinde. Und ich bin bei Wolle wirklich sehr empfindlich!

Auch diese Jacke wächst wieder bis zu drei Größen mit. Die Wolljacke aus dem letzten Jahr hat unsere Kleinste von Größe 62 bis 74 getragen!

Für die richtig kalten Wintertage ist bei uns auch noch eine Wollfleece – Hose eingezogen. Die kann das Babymädchen dann immer unter der Matschhose tragen und kann so auch warm eingepackt im Schnee spielen. Aber ich habe ihr die Hose auch schon so übergezogen, als es letzte Woche mal so richtig kühl draußen war. Auch dieses Kleidungsstück kann dank der großzügigen Büdchen wieder über mehrere Größen mitwachsen.

Die Hose ist übrigens auch perfekt für Tragekinder. Denn die Beinchen schauen meist aus dem Tuch heraus und werden durch die Schurwolle optimal warm gehalten. Außerdem ist die Hose so bequem geschnitten, dass da nichts drückt und die Beine auch noch in der Anhock-Spreiz Haltung nicht eingeengt werden.

Auch dieses Jahr bin ich wieder sehr glücklich über diese zuverlässigen Begleiter für die kommende kältere Jahreszeit. Und auch unser Babymädchen scheint sich so trocken und warm eingepackt sehr wohl zu fühlen!

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply