Schwesternliebe&Wir
Kochkünste

Gemüseesser // Brokkoli-Hirse Taler mit Parmesan

Meine Kinder sind glücklicherweise keine absoluten Gemüseverweigerer. Allerdings gehen hier nur ganz bestimmter Sorten, unter anderem gehört bei meinen Mädels Brokkoli zu den absoluten Lieblingen. Also landet dieser eigentlich wöchentlich in unserem Einkaufskorb. Gestern wollte ich dann mal wieder etwas Neues mit unserem Lieblingsgemüse ausprobieren. Und heraus kamen sehr leckere Brokkoli-Erbsen-Hirse Taler, die sogar unser Babymädchen mit großer Freude verspeist hat. Und die ist sonst echt mäkelig und gehört eher zum Team “Ich esse nur den Belag vom Butterbrot und dazu einen Schokoriegel”.

Zutaten für Brokkoli-Hirse Taler

  • 300 g Brokkoli
  • 200 g Erbsen
  • 140 g Goldhirse
  • 150 g Parmesan
  • 4 Eier
  • Salz
  • Muskat

Zuerst wird der Brokkoli klein geschnitten und zusammen mit den Erbsen in kochendem Wasser weich gekocht. Ich habe einen frischen Brokkoli verwendet, der ca. 300 g hatte. Ihr könnt aber natürlich auch die Tiefkühlvariante verwenden. Nach ca. 10 Minuten habe ich das Kochwasser abgegossen und die Hirse mit hineingegeben und alles mit frischem Wasser nochmals gemeinsam weiter köcheln gelassen. Nach ca. 20 Minuten sollten dann Hirse, Brokkoli und Erbsen weich sein und können weiter verarbeitet werden. Jetzt könnt ihr auch schon einmal den Backofen auf 200°C vorheizen.

Wenn noch Restwasser in Topf ist, gießt ihr dieses zuerst ab. Danach habe ich dann mit einer Gabel das Gemüse grob zerdrückt. Anschließend kommen die restlichen Zutaten hinzu und alles wird zu einer homogenen Masse verrührt.

Zum Schluss werden die Taler noch im Backofen ausgebacken. Ein Taler besteht aus ca. 1,5 EL der Masse. Nach 20 Minuten könnt ihr die Gemüsetaler aus dem Backofen nehmen. Meine Mädels mochten sie am liebsten mit einem Kräuterquark Dip. Ich habe dazu Salsa gegessen.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply