Schwesternliebe&Wir
DiY

Kinderzimmer // Unsere Hausbett selbst bauen

Schon seit einiger Zeit wünscht sich C ein Hochbett. Und immer wenn wir sie in den letzten Monaten nach Wünschen für ihren Geburtstag fragten, war dies immer der allererste Wunsch den sie äußerte. Da ich gern etwas Besonderes wollte fing ich dann an auf Pinterest nach Ideen zu suchen. Zu meinem Pinterest-Board fürs Kinderzimmer geht´s hier entlang.

Die Idee das Hochbett als kleines Häuschen zu gestalten gefiel Christian und mir sofort richtig gut. Also schaute ich ob es solche Betten irgendwo zu kaufen gibt. Ich fand dann einige, aber preislich kamen die alle nicht in Frage. Und da Christian ja gern ab und zu das ein oder andere Möbelstück für uns baut, beschloss er auch dieses Hochbett selbst  zu bauen. Inzwischen habe ich auch eine detaillierte Bauanleitung verbloggt. Die findet ihr hier.

 Hochbett bauen

Vor etwa einem Monat ging es dann los. Wir kauften einen riesigen Stapel Holz im Baumarkt und noch am gleichen Wochenende baute Christian einen großen Teil des Grundgerüstes fertig.

Hochbett bauen

Am Wochenende darauf ging es dann weiter. Und am Sonntagabend konnte das kleine Häuschen schon das erste Mal aufgebaut werden.

Hochbett bauen

An den beiden Wochenenden danach haben meine Schwester und Christian an die ganzen “kleineren” Arbeiten gemacht. Die Treppe und der Fensterrahmen wurden gebaut, das Holz geschliffen und noch viele andere Dinge. Die Bilder dazu könnt ihr euch noch einmal hier und hier ansehen.

Hochbett bauen

Am dem Abend vor Cs Geburtstag konnten wir das Bett dann aufstellen und dann hat sie auch schon die erste Nacht darin verbringen können.

Hochbett bauen

Irgendwann wollen wir wahrscheinlich noch einen kleinen Blumenkasten an das Fenster anbringen.

Hochbett bauen

Und in dem Bett soll auch noch ein kleines Bücherregal installiert werden. Da kann C dann auch ihre Trinkflasche für die Nacht und andere Dinge abstellen.

Hochbett bauen

Die schöne Lichterkette die ihr da seht ist übrigens von Hema.

Hochbett bauen

Hier könnt ihr noch einmal genau die Treppe sehen. Beide Kinder können sehr gut allein da hoch klettern.

Hochbett bauen

Und unter dem Bett haben wir jetzt jede Menge Platz für Spielsachen. So wirkt der ganze Raum gleich viel größer!

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

5 Comments

  • Reply
    Familie & Freizeit
    24/06/2015 at 10:48

    Hallo Sarah,
    ich bin zufällig über deinen Post gestolpert und wollte sofort wissen, wo ihr es gekauft habt.
    Nun sehe ich, dass es selbstgebaut wurde! Es sieht fantastisch aus! <3

    Wir sind auf der Suche nach einem Haus und nebenbei halte ich immer Ausschau nach Möbeln für die Kinderzimmer.
    Ja, ich plane immer Voraus! Vielen Dank fürs Zeigen.

    Liebe Grüße, Geli

    • Reply
      Sarah
      24/06/2015 at 11:32

      Schön, dass es dir gefällt. Das Bett ist wirklich gar nicht so schwierig zu bauen. Es braucht nur etwas Zeit und jemanden mit handwerklichen Geschick.

  • Reply
    Nadine
    25/07/2015 at 16:51

    Hallo Sarah,

    Ich bin ganz durch Zufall auf deinem Blog gelandet und total begeistert von deinen Basteleien & der Kreativität.
    So ein tolles Hochbett hätte ich mir als Kind auch gewünscht, … und das Tipi Zelt 🙂

    Deine Kleinen werden dir sicher mal riesig dankbar sein, dass du in ihrer Kindheit so viele schöne Sachen mit ihnen gemacht hast! Schön das zu sehen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Reply
      Sarah
      25/07/2015 at 23:26

      Dankeschön. Es freut mich so sehr das zu hören!

  • Reply
    Jil
    23/03/2016 at 20:24

    Hach ist das schön. Und ich liebe ja eure Wand!! <3

  • Leave a Reply