Schwesternliebe&Wir
Werbung

Basteln mit PlayMais // Nachhaltiges und kreatives Spielen

Anzeige

Zum ersten Geburtstag bekam unsere Älteste von meiner Mama eine große Box voll mit PlayMais geschenkt. Ich erinnere mich noch ganz genau daran, wie sie damit auf unserem Küchenfußboden spielte. Sie war ganz begeistert und ich stellte erst nach einigen Minuten fest, dass sie voller Farbe im Gesicht war. Denn so eine Einjährige nimmt nun einmal gern alles in den Mund. Glücklicherweise war ich dann nach einem Blick auf die Verpackung schnell beruhigt, denn PlayMais besteht nur aus Mais und Lebensmittelfarbe und ist somit völlig unbedenklich für kleine Kindermünder. Seitdem spielen wir immer wieder gern mit den genialen Maisbausteinen. Denn aus ihnen können ganz einfach wunderschöne Kunstwerke entstehen.

Mit PlayMais nachhaltig kreativ sein

PlayMais sind kleine Maisbausteine, die zu 100% biologisch abbaubar sind. Mit etwas Wasser werden die Steine klebrig und können dann miteinander verbunden werden. Dadurch können ganz wundervolle Kunstwerke entstehen. Ich erinnere mich da noch an Einhörner und Pferde, die hier in der Vergangenheit entstanden sind und anschließend voller Begeisterung bespielt wurden.

Dank der Zusammensetzung ist PlayMais sehr nachhaltig. Die Bausteine können ohne großen Aufwand einfach aus Mais hergestellt werden und stellen nach der Benutzung keine Belastung für die Umwelt dar. Deswegen har PlayMais auch für den German Brand Award in den Kategorien „Excellent Brand in Kids & Toys und Sustainable Toys“ in diesem Jahr gewonnen. Und ich finde diesen Award haben diese genialen Bausteine wirklich verdient!

Warum nachhaltiges Spielen wichtig ist

Ich glaube uns allen ist bewusst, dass Nachhaltigkeit ein wirklich wichtiges Thema für uns ist. Vor allem für unsere Kinder, die noch viel mehr Zeit auf dieser Erde verbringen werden. Im Alltag versuchen wir immer wieder bewusst darauf zu achten. An vielen Stellen klappt das schon sehr gut – wir nutzen zum Beispiel grundsätzlich keine Flugzeuge oder kaufen fast alle Produkte in Bioqualität. An anderen Stellen können wir sicherlich aber noch einiges verbessern.

Unseren Kindern können wir aber nicht nur im Alltag Nachhaltigkeit näher bringen. Auch beim Spielen können sie viel darüber lernen. Ich habe zum Beispiel immer darauf geachtet hochwertige und langlebige Spielsachen zu kaufen. Vieles davon haben wir sogar gebraucht gekauft. Und bislang hat sich das auch wirklich gelohnt, denn die meisten Spielsachen halten hier schon viele Jahre und werden wahrscheinlich auch noch nach unseren drei Mädels andere Kinder glücklich machen.

Die Bastelsets von PlayMais

Von PlayMais gibt es viele verschiedene Sets. Ganz neu gibt es jetzt zum Beispiel die “Cup+Cake” Box, die ich zusammen mit unserer Großen ausprobiert haben. Zuerst haben wir zusammen gebastelt, doch dann wollte sie schnell ganz allein ein Werk kreieren und hat dann diese große Teekanne gemacht. Aber irgendwie hat zum Schluss alles nicht so richtig gepasst – trotz Anleitung. Der Deckel rutschte in die Kanne, was sie aber ganz kreativ und schnell mit einer weiteren Umrandung gelöst hat. Es ist wirklich schön zu beobachten, was für Ideen Kinder beim Basteln entwickeln.

Gewinnspiel mit PlayMais

Und jetzt könnt ihr einmal überlegen: Warum ist euch nachhaltiges Spielen wichtig? Wenn ihr dazu etwas zu sagen habt, dann macht doch bei dem Gewinnspiel auf der Facebookseite von PlayMais mit und berichtet über eure Sicht. Setzt dazu die Hashtags #sustainableplay #playmais #germanbrandaward19. Als 1. Preis gibt es ein Familienwochenende in einem der Familienhotels „Die Kinderhotels Europa – das Original“ zu gewinnen.

Eure Sarah

 

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply