Schwesternliebe&Wir
Leben mit Kindern

Blogfamilia // Allein mit Baby und Kind nach Berlin

Als im Januar die Tickets für die Blogfamilia verkauft wurden musste ich schnell sein. Ich war mit meinen Gedanken an diesem Tag mal wieder ganz woanders gewesen und als ich gegen Mittag nach den Tickets schaute, gab es noch genau Eins! Ich sicherte es mir dann schnell und hatte eigentlich noch so gar keinen Plan, ob es überhaupt organisatorisch passt dorthin zu fahren. Ist ja jetzt nicht gerade in der Nähe, dieses Berlin. Nach einigem hin und her stand dann fest: ich werde allein mit dem Babymädchen und der Mittleren fahren. 760 km allein mit zwei Kindern über die Autobahn und auch wieder zurück. Denn Zug fahren mag ich nicht und fliegen kommt für mich auch nicht in Frage.

So ging es also los. An einem Freitagmorgen packten wir alles ins Auto und ich startete mit meinen beiden Jüngsten Richtung Berlin. Ich war ziemlich aufgeregt. Denn erstens bin ich noch nie so lag am Stück Auto gefahren und erst recht nicht allein mit zwei kleinen Kindern. Wobei unsere Mittlere eine sehr angenehme Begleitung ist. Wenn ihr langweilig wird, setzt sie sich einfach die Kopfhörer auf und hört die geliebten Tonies oder sie malt. Mit unserem Babymädchen ist das schon etwas anders. Passt ihr etwas nicht, dann wird gebrüllt und mir bleibt nichts anderes übrig, als nach der nächsten Abfahrt zu suchen. Und so dauerte die Hinfahrt eine ganze Weile und ich war dann ziemlich froh, als wir abends gegen 20 Uhr endlich bei meiner lieben Schwestern ankamen und herzlich empfangen wurden.

Die Blogfamilia 2018

Am nächsten Morgen machten wir uns dann bereit für die Blogfamilia. Um 10 Uhr sollte es losgehen und wir kamen natürlich zu spät! Ich hatte doch tatsächlich die falsche Straße im Navi ausgewählt und pünktlich losgefahren sind wir natürlich auch nicht. Aber irgendwann waren wir dann da und fanden sogar sofort einen Parkplatz (was dank der zum Hotel gehörigen Tiefgarage nicht schwer war!).

Bei der Anmeldung traf ich dann auf die liebe Alina von Lieblingichbloggejetzt. Sie gehört definitiv zu denen, auf die ich mich inzwischen immer am meisten freue. Ich liebe ihre gefühlvollen Texte und sie ist auch offline sehr sympathisch. Wir meldeten uns also an und danach schauten die Mittlere und ich dann erst einmal nach der Kinderbetreuung. Die ihr dann auch sehr gut gefiel. So konnte ich dann erst einmal in Ruhe mit Alina und Jule von Chaosandqueen reden und Kaffee trinken. Anschließend ging es dann in den ersten Workshop mit Bea von Tollabea zum Thema “Gesundes Aufwachsen im digitalen Zeitalter”. Währenddessen wollte meine Tochter aus der Betreuung abgeholt werden und saß dann, passend zum Thema, die letzten Minuten mit mir Smartphone-spielend im Workshop.

Nach dem Mittagessen wollte sie dann aber sofort wieder in die Betreuung. Denn wir hatten beim Essen die große Tochter von Diana (zweitöchter) kennengelernt. Zusammen verbrachten die beiden dann den Nachmittag dort. Während ich mit dem Babymädchen zum nächsten Vortrag ging. Dort traf ich dann auf die liebe Jessi  von FeierSun, die mir auch sofort das Babymädchen abnahm. Wir haben uns während des Vortrages ein wenig verquatscht, was wirklich schön war. Nur leider bekam ich deswegen nur sehr wenig von der sehr sympathischen Familie Buddenbohm mit.

Den Rest des Nachmittags verbrachte ich dann eigentlich komplett Kaffee-trinkend auf dem Innenhof. Die Kinderbetreuung war irgendwann vorbei und unsere Tochter spielte noch lange vergnügt mit dem Sohn von Alina und der Tochter von Yasmin bzw. der Rabenmutti. Ich unterhielt mich währenddessen mit all den lieben Menschen aus diesem Internet und auch wenn ich viele inzwischen schon kenne, so habe ich auch wirklich tolle neue Menschen kennenlernen dürften.

Vielen Dank ihr lieben Organisatoren! Ihr habt das so gut gemacht. Und wir sind nächstes Jahr ganz bestimmt wieder mit dabei.

Unsere Rückfahrt am Sonntag war dann übrigens deutlich entspannter. Wir haben gerade mal 7 Stunden Fahrt gebraucht um wieder Zuhause zu sein!

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply