Schwesternliebe&Wir
Erziehung&Entwicklung

Baby-Led Weaning // Unser Start in die Beikostzeit

Unser Babymädchen ist nun schon sieben Monate alt. Eigentlich sogar schon fast acht. Und seit nun fast zwei Monaten gibt es hier immer mal weder etwas Beikost für sie. Nachdem der Beikoststart bei meinen beiden großen Töchtern mit Brei nicht so wunderbar geklappt hat, wollte ich es dieses mal beim dritten Kind mit BLW probieren. BLW heißt Baby-Led Weaning und bei dieser Form der Beikost geht es um das selbstständige Lernen des Essens. Das Baby wird also nicht mit Brei gefüttert, sondern bekommt mundgerechte Stücke in Reichweite gestellt. Diese kann es dann erkunden und eventuell auch ein wenig davon essen.

Hin und wieder hat unser Babymädchen nun also mal ein Stückchen Pastinake, Möhre oder Süßkartoffel probiert. Und auch an Hirsekringeln lutscht sie immer wieder. Zwischendrin habe ich aber auch mal etwas Brei auf einen Löffel gegeben, um zu testen, ob sie diese Form vielleicht lieber mag. Hierbei habe ich sie aber meist selbst probieren lassen. Das heißt, ich habe abgewartet bis sie selbst mit nach dem Löffel greift und diesen nur unterstützend mit an ihren Mund geführt. Ich finde es nämlich wichtig, dass ihr das Essen nicht “hineingestopft” wird. Von der breiartigen Konsistenz hielt sie aber im Allgemeinen nicht viel. Also blieben wir mehr bei dem Fingerfood.

Und so sitz unser kleines Mädchen nun immer öfter mit uns am Tisch und probiert voller Freude “richtiges Essen”. Dabei strahlt sie immer über das ganze Gesicht und lacht uns an. Wirklich satt wird sie allerdings nicht. Muttermilch ist immer noch ihr Hauptnahrungsmittel und wird es wohl noch eine Zeit lang bleiben. Solange eben bis die Beikost immer mehr zur Hauptkost wird.

Für den Start in die Beikost eignen sich besonders gut:

  • Möhre und Pastinake (weich gedünstet)
  • Avocado
  • gekochte Kartoffel
  • Hirsekringel
  • Apfel und Birne (ebenfalls gedünstet und ohne Schale)
  • Melone

Damit der Teller nicht sofort auf dem Boden landet habe ich für unser Babymädchen diesen tolle Bambusteller mit Silikon-Saugnapf besorgt. Dazu gab es auch gleich noch diese Schüssel und die passenden Löffel.

So kann unser Babymädchen jetzt das Essen erkunden, ohne das der ganze Teller auf dem Boden landen kann. Das Essen liegt natürlich trotzdem immer wieder unten. Aber das wird wohl noch einige Jahre so sein.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply