Schwesternliebe&Wir
DiY

Weihnachtszeit // schlichte Kränze binden

Ich habe nun schon wirklich oft viele schöne Kränze auf den Bildern von anderen bewundert und mich nun auch endlich mal daran gewagt, einen eigenen zu binden. Eigentlich sind es auch gleich mehrere geworden, denn das Binden ist wirklich einfach. Das Einzige, was es braucht, sind ein paar schöne Ringe und verschiedene Grünpflanzen oder andere kleine hübsche Naturschätze. Ich habe mich für Eukalyptus (zwei verschiedene Sorten) und ein paar Hagebutten entschieden. Eigentlich hätte ich auch gern ein paar kleine Tannenzapfen eingebunden, aber irgendwie hat das nicht so gut gepasst.

Vorher brauchte ich natürlich erst noch ein paar Ringe. Ich habe mich für einen goldenen Ring und einen Holzring entschieden. Eigentlich wollte ich in den Holzring noch ein paar Kerzen setzen. Allerdings habe ich mich mit der Größe wohl etwas verschätzt. Aber so kann ich dann nochmal in ein paar Tagen einen weiteren Kranz binden. Jetzt gibt es bei uns erst einmal ein paar kleine Kränze: einmal im Schlafzimmer über unserem Familienbett und einen im Wohnzimmer.

Wenn ihr euer ganzes Material für die Kränze habt, braucht ihr lediglich noch etwas Draht. Ich habe einen ähnlichen wie diesen hier verwendet.

Zuerst habe ich das Grün eingebunden. Dafür habe ich das untere Ende fest mit Draht an den Ring gebunden und den Rest dann locker um den Ring gelegt. Wenn es nötig war, habe ich an anderen Stellen dann nochmal ein wenig Draht um das Grün gebunden. Anschließend habe ich die Hagebutten dazwischen gesteckt. Das hat dann zwischen dem Grün ziemlich gut gehalten.

Jetzt werde ich mich bald nochmal an einen größeren Kranz wagen und mal schauen, ob mein Plan mit den Kerzen funktioniert. Und vielleicht haben wir dann dieses Jahr unseren Adventskranz im Fenster hängen.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply