Schwesternliebe&Wir
Food

Selbstgemachtes Schokocreme und der schönste Nussknacker für Kinder

So langsam wird es Herbst und damit beginnt wieder die Zeit des Nüsse – Sammelns. Wir haben das Glück sehr nah am Wald zu wohnen. Hier gibt es Esskastanien, Haselnusssträucher und sogar einen Walnussbaum in unmittelbarer Nähe. Bei den Haselnüssen müssen wir allerdings immer sehr schnell sein mit dem Sammeln. Denn die Eichhörnchen sind da immer sowas von fix. Es ist echt erstaunlich in welch kurzem Zeitraum sie so einen Strauch leer gegessen haben.

Nüsse schmecken ja schon einfach so ziemlich lecker, vor allem wenn sie vorher gemeinsam gesammelt worden. Und wenn meine Mädels diese dann auch noch allein knacken, dann essen sie davon auch gern mal ziemlich viele. Vor einigen Jahren habe ich diesen genialen Nussknacker entdeckt, mit dem auch schon kleine Kinderhände ganz mühelos jede Nuss geknackt bekommen.

Wenn ich jedoch an Haselnüsse denke, dann kommt mir auch sofort ein ziemlich bekannter Brotaufstrich in den Sinn. Das Original gibt es bei uns zwar schon lange nicht mehr, weil ich da lieber gesündere Alternativen kaufe – aber Schokoaufstrich wird bei uns definitiv immer wieder gern zum Frühstück gegessen und darf auch nie im Haus fehlen. Deswegen habe ich jetzt mal einen Versuch gestartet und selbst Schokocreme mit ganz vielen Haselnüssen hergestellt.

Zutaten Schokocreme

  • 200 g braunes Mandelmus*
  • 2 EL Rapsöl
  • 4 TL Puderzucker
  • 4 TL Backkakao
  • 30 g Haselnüsse

Zuerst werden das Mandelmus, das Rapsöl, der Puderzucker und der Kakao verrührt. Anschließend werden dann die Haselnüsse möglichst fein gehackt (ihr könnt diese natürlich auch schon gehackt kaufen) und kurz in der Pfanne angeröstet. Danach kommen diese zu den anderen Zutaten und anschließend wird alles mit dem Pürierstab möglichst glatt gerührt. Ihr könnt natürlich auch einen Standmixer nehmen.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply