Schwesternliebe&Wir
Leben mit Kindern

Wochenende in Bildern mit viel Zuhausezeit

Dieses Wochenende waren wir unerwartet viel Zuhause. Erst ging es nämlich mir nicht so gut und dann wurden auch noch die Kinder krank. Aber ich fange mal am Samstagmorgen an.

Eigentlich wollte ich mich am Samstagvormittag mit Jenny und den anderen von Motherhood Trier treffen. Das musste ich dann aber absagen, da ich mich ziemlich unwohl gefühlt habe. Die letzte Woche war ziemlich anstrengend gewesen und zur Krönung endete der Freitag auch noch mit einem Autounfall. Ich brauchte an diesem Samstag dann einfach Ruhe.

Ich lag dann an diesem Morgen lange im Bett während die Kinder spielten und Christian unterwegs war um noch einiges zu erledigen. Irgendwann stand ich dann auf und machte zusammen mit den Kindern ein leckeres Wochenendfrühstück. Gerade als wir anfangen wollten zu essen, kam Christian zurück und so hatten wir ein spätes Frühstück zusammen.

Während ich mich danach in die Küche verzog um ein wenig zu backen machte der Rest der Familie eine Mittagspause, denn für später war ein Besuch im Schwimmbad geplant.

Danach räumten die Kinder und ich zusammen auf und Christian kochte für uns leckere Pasta mit Champignon-Sauce.

Anschließend fuhren die drei dann zusammen ins Schwimmbad. Ich blieb Zuhause, denn leider passen mir meine Badesachen momentan gar nicht mehr. Und irgendwie lohnt es sich auch nicht so richtig jetzt noch etwas Neues zu kaufen…

Also beschäftigte ich mich mit Christians Firmenwebsite, die wir demnächst gern noch einmal ganz neu machen wollen und räumte noch zu Ende auf.

Am Abend kamen dann zwei sehr müde und glückliche Kinder nach Hause und wir hatten dann auch ganz schnell einen Abend zu Zweit.

Am Sonntag wachte ich zwischen zwei niesenden und hustenden Kindern auf. Und so startenden wir erst einmal mit etwas Medizin in den Tag.

Nach dem Frühstück machte sich Christian dann auf den Weg um einen neuen Kleiderschrank für uns abzuholen. Wir brauchen nämlich dringend mehr Platz und wollten deswegen gern eine Pax-Kombination haben. Leider war der Schrank, den wir uns vorstellten, nicht wirklich im Budget drin. Aber vor ein paar Tagen fand ich dann gebraucht den perfekten Schrank zu einem super Preis. Jetzt steht dieser in unserem Wohnzimmer und ich freue mich schon sehr, wenn wir dann nächstes Wochenende alles neu einrichten können.

Die Mädels und ich machten uns in der Zwischenzeit einen ganz ruhigen Tag Zuhause. Wir sortierten Babykleidung und verzierten noch unsere Muffins vom Vortag.

Ganz viele weitere Wochenenden von vielen anderen Familien gibt es immer bei Susanne von Geborgen Wachsen. Mehr Wochenenden von uns findet ihr übrigens hier. Und ich würde euch auch gern herzlich einladen uns auf Facebook oder Instagram zu folgen.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply