Schwesternliebe&Wir
Reisen

Ein wunderschöner Tag bei Fond of Bags

Vor einigen Wochen bin ich zusammen mit den Mädels verreist. Wir waren von Fond of Bags eingeladen worden .  Das sagt euch jetzt vielleicht nichts, aber sicherlich kommen euch die Marken Ergobag und Satch sehr bekannt vor. Bei Fond of Bags dreht sich alles um Taschen. Taschen für kleine Kinder, Grundschüler, ältere Kinder und auch ganz viele tolle Modelle für Erwachsene.

Ich bin recht unwissend dahin gefahren. Rucksäcke hatten wir ja schon lange für die Mädels und das Thema Schule kommt erst noch auf uns zu. Bislang habe ich mich also noch nicht weiter mit dem Thema beschäftigt. Ab und an habe ich schon mal auf dem ein oder anderen Blog über die Schulrucksäcke von Ergobag gelesen. Und auch die Kinderrucksäcke von Affenzahn kannte ich natürlich schon. Aber wirklich gewusst habe ich über die Marken von Fond of Bags bisher nichts.

So sind wir also nach einer wunderschönen Übernachtung an einem Freitagmorgen mit der Straßenbahn nach Köln Ehrenfeld gefahren, wo der Firmensitz ist. Wir hatten ein wenig Verspätung, aber waren da wohl nicht die einzigen. Glücklicherweise ging es ganz entspannt mit einem Frühstück los und so hatten wir noch nichts verpasst. Am Eingang erkundeten die Mädels dann erst einmal die hübschen Rucksäcke von Affenzahn. Die sind wirklich so unglaublich süß und hätten wir nicht schon lange wirklich tolle Rucksäcke hier, wären die schon längst bei uns eingezogen.

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-53

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-55

Danach ging es dann erst einmal weiter zum Buffet. Ein zweites Frühstück kann ja nie schaden! Und für mich gab es auch noch ganz wundervollen Kaffee.

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-19

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-24

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-42

Nachdem sich die Mädels etwas zum Essen ausgesucht hatten, brachte ich sie zu der Kinderbetreuung. Diese wurde komplett von den Mitarbeitern übernommen und war wirklich super! Meine Kinder erinnern sich immer noch gern an ihre Tabea.

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-138

Über Fond of Bags

Danach ging es dann los mit Vorträgen für uns Bloggerinen und Blogger. Der Frauenanteil hat auf jeden Fall mal wieder deutlich überwogen! Aber es gibt auch wirklich tolle Papas die bloggen, wie zum Beispiel Janni, der vor kurzem zum zweiten Mal Vater geworden ist.

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-97

Im ersten Vortrag berichtete uns Sven, einer der Gründer, ausführlich über die Firmengeschichte von Fond of Bags. Und das auf eine so sympathische und begeisternde Weise, dass ich schon da total von dem Produkt überzeugt war. Als es dann weiter ging mit dem Thema Produktionsbedingungen, war ich komplett überzeugt. Ich halte das für ein super wichtiges Thema und finde es richtig toll, dass bei Fond of Bags darauf geachtet wird in allen Bereichen Mitarbeiter fair zu behandeln. Jede Produktionsstätte wird genau angeschaut und nach Kriterien der Fairness und Nachhaltigkeit ausgewählt. Vor kurzem hat Fond of Bags die Ledermarke Offermann übernommen. Leder sehe ich besonders kritisch, da die Produktion dieses Materials eigentlich immer unter schlechten und gesundheitsschädlichen Bedingungen stattfindet. Auch das sogenannte natürlich gegerbte Bioleder wird immer auch unter dem Einsatz von Chemikalien hergestellt. Und passiert das nicht unter guten Bedingungen, ist auch das wieder gesundheitsschädlich für die Gerber. Sven und sein Team haben sich nach der Besichtigung der ehemaligen Produktionsstätten  damit nicht zufrieden geben wollen und haben sich deswegen sehr bemüht und lange nach einer Alternative gesucht. Klar brauchen sie für ihr Leder immer noch Rinder, aber dieses wird jetzt in Deutschland gegerbt und das unter Bedingungen, die nicht schädlich sind für die Menschen. Auch wenn ich Leder immer noch nicht gut finde, so hat mich dieser Einsatz, den Fond of Bags da gezeigt hat, schon wirklich beeindruckt!

Von Ergobag, Affenzahn und Satch

Die drei Marken für Kinder wurden uns dann noch genauer gezeigt und wir durften sogar die neue Kollektion bewundern. Los ging es mit dem Rucksack für die Grundschule: dem Ergobag. Die Intention war es einen Schulrucksack zu entwickeln, der ergonomisch und gut für die kleinen Kinderrücken ist. Das Grundkonzept übernahmen die Gründer von Trekkingrucksäcken. Und so hatte der erste Ergobag eben nicht diese typische Kastenform, wir sie herkömmlich bekannt ist, sondern der Rucksack ist weich. Das heißt, von außen kann das Material eingedrückt werden. Um die Schulhefte trotzdem gut zu schützen, gibt es in dem Rucksack eine Büchertasche. Mehr Details könnt ihr hier gern nachlesen.

Inzwischen gibt es auch ein Modell was aus festem Material besteht: den Ergobag Cubo. Der ist leider etwas kleiner vom Stauraum innen und so haben wir uns nach einigem probieren dann für einen Ergobag pack entschieden. Denn nächstes Jahr ist es ja schon soweit und unsere Große wird eingeschult! Deswegen werde ich euch auch ganz bald mehr über ihren Schulrucksack erzählen.

Danach ging es dann weiter mit Affenzahn – dem Kindergartenrucksack. Die Affenzahnrucksäcke sind wirklich super niedlich und da die Kleine ja nun wirklich noch keinen Schulrucksack braucht, durfte sie sich noch ein Modell von Affenzahn aussuchen. Auch das zeige ich euch natürlich ganz bald.

Zu Satch, dem Schulrucksack für größere Kinder, kann ich euch leider nicht so viel erzählen. Denn da brauchte mich meine Kleinste gerade dringend, weil ihr Luftballon kaputt gegangen war.

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-174

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-186

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-205

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-266

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-282

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-291

fondofbags-bloggertreffen-satch-affenzahn-2016-atheneadiapoulis-295

Zwischen den Vorträgen gab es immer wieder leckeres Essen und ganz viele tolle Dinge für die Kinder. Als ich mit den Mädels am Abend fahren wollte, war es gar nicht so einfach sie zu überzeugen. Es war aber auch wirklich ein wunderschöner Tag mit ganz vielen tollen Menschen, neuen Eindrücken und ganz viel Kinderlachen gewesen.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply