Schwesternliebe&Wir
Leben mit Kindern

Babylove wird 20 und feiert Geburtstag

Seitdem ich Kinder habe, gibt es einen absoluten Lieblingsladen für mich: DM. Vor allem, als meine Mädels noch regelmäßig Windeln getragen haben, war ich dort jede Woche anzutreffen. Manchmal auch mehrmals pro Woche. Wir kaufen dort alles mögliche vom Duschbad, über die schöne Alana-Kleidung bis hin zum Müsli. Lange haben meine Beiden die Windeln von Babylove getragen und auch sonst sind immer einige Produkte dieser Marke in unserem Einkaufskorb. Als wir nun eingeladen wurden, den 20. Geburtstag von Babylove zu feiern, kamen wir natürlich gerne. Vor allem, weil das Team alles so wunderbar für uns organisiert hat. Ich musste mich nicht einmal um die Anreise kümmern! Naja, packen und mich in den Zug setzen musste ich schon noch.

Wir reisten schon einen Tag eher an und übernachteten die Nacht vor dem Event im Hotel. Praktischerweise war dieses genau neben dem schönen Kindercafé in welchem wir am nächsten Tag feierten. Wir hatten also eine super entspannte Anreise am nächsten Tag.

Im Café angekommen wurde wir von einem super netten Team begrüßt und die Sonne schien in die großen Fenster. Dazu  war schon ein herrliches Buffet aufgebaut und meine Mädels verschwanden gleich in den großen Sandkasten.

Ich besorgte mir erst einmal etwas zu essen und einen leckeren Kaffee. Denn dazu war ich im Hotel nicht mehr gekommen, nachdem wir etwas verschlafen hatten. Ich begrüßte die liebe Susanne von Nullpunktzwo, die ihre super süße jüngste Tochter dabei hatte. Dann hörte es leider schon auf mit bekannten Gesichtern, denn ganz viele auf dem Event waren gar keine Blogger sondern Youtuber. Da ich bislang kein YouTube geschaut habe, kannte ich noch keinen. Aber das hat sich dann im Laufe des Tages noch alles geändert und in das ein oder andere Video hab ich jetzt in den letzten Tagen auch schon einmal hineingeschaut.


Nachdem ich dann erst einmal gesättigt war wurden wir vom Babyloveteam noch einmal richtig begrüßt. Anschließend schaute ich mich ein wenig um und entdeckte den tollen Basteltisch, an dem schon die liebe Enna saß. Mit ihr hatte ich schon einmal in Berlin zusammen gebastelt und sie denkt sich immer so tolle Sachen aus! Ich schnappte mir also meine Mädels und die kamen natürlich auch gleich mit, nachdem ich ihnen von dem Basteltisch erzählte.

Wir bastelten eigentlich den ganzen restlichen Tag schöne Dinge. Zwischendurch machten wir einige Polaroidbilder, mit denen wir auch noch ein kleines Fotoalbum gestalteten. Ganz viele Bilder wurden vor allem mit den tollen Ballons gemacht. Die waren echt super beliebt bei den Kindern!



Es gab dann auch noch leckeres Mittagessen, was wirklich fantastisch angerichtet wurde. Der Saubär kam auch noch vorbei und vor allem der kleine Jonte von der lieben Frauke konnte sich nur ganz schwer wieder von ihm trennen. Und ich wurde noch geschminkt! Und hab auch gleich noch ein paar tolle Empfehlungen bekommen. Ich hab die sogar gleich am letzten Montag umgesetzt und besitze jetzt so ein Augenbrauen-Mascara-Dingens.




Zum Schluss habe ich dann sogar noch eine Wickeltasche gewonnen und war ganz erstaunt, dass es von Babylove inzwischen so hübsche Modelle gibt! Ich muss ja zugeben, ich hatte nie eine Wickeltasche. Ich fand die meisten Modelle immer ganz schrecklich und habe dann einfach meine Handtaschen oder meinen geliebten Rucksack genutzt. Aber das neue Modell trage ich jetzt sogar als Handtasche. Das mit dem Wickeln ist ja momentan kein Thema hier.

Und diese Damen waren mit dabei: Isabeau, EkuleleLifestyle of NatiFiliaMsfashionandcreative, Jenny loves to blog, Mai MateSenebeautySonjas PicturebookFlavius und BrutusNullpunktzwoMimi und Mini .

Die Bilder sind alle von der lieben Jennifer Braun.

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

2 Comments

  • Reply
    ekulele
    14/10/2016 at 13:42

    Ein toller Bericht über ein klasse Event 🙂
    In die Fotos bin ich auch schwerst verliebt, deine Mädels sehen so herzig aus!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    • Reply
      Sarah
      17/10/2016 at 12:06

      Ja, die Fotografin hat das echt so super gemacht!

    Leave a Reply