Schwesternliebe&Wir
Shoppingtipps

Wir testen das elektronische Türschloss ABUS HomeTec Pro

Anzeige

Es gibt da diese Momente, da wünsche ich mir noch zwei Arme mehr. Zum Beispiel, wenn ich mit meinen Kindern nach Hause komme. Da ich unsere Auffahrt, die sehr steil und schmal ist, nur ungern hoch fahre, parke ich meist unterhalb von dieser. Dann wird alles ausgeladen und ich versuche irgendwie zusammen mit meinen großen Töchtern alles gemeinsam nach oben zum Haus zu tragen. Denn ich laufe diesen Berg wirklich nur ungern zweimal! Und dann stehe ich oben, voll beladen mit Babyschale, großer Einkaufstasche und Rucksack. Und vor mir die verschlossene Tür. Leider schaffen es meine Mädels noch nicht diese aufzuschließen. Doch seit einiger Zeit haben wir da etwas Neues: das elektronische Türschloss ABUS HomeTec Pro.! Wir brauchen nämlich jetzt nur noch die Fernbedienung zu drücken und schon öffnet sich die Tür.

Ähnlich wie beim Öffnen des Autos mit der Fernbedienung, helfen meine Mädels mir jetzt natürlich sehr gern auch beim Öffnen der Haustüre. Und ich muss sagen, es ist wirklich toll nicht mehr erst alles abstellen zu müssen um diese mit dem Schlüssel zu öffnen. Aber das beste ist, dass die Haustüre mit der Fernbedienung nicht nur entriegelt ist sie springt auch auf und kann so zum Beispiel auch mit dem Fuß aufgestoßen werden. Sind meine großen Töchter also mal nicht dabei, kann ich schon bevor ich mich komplett belade die Fernbedingung in die Hand nehmen und muss bis in die Wohnung nichts abstellen. Das ist gerade jetzt im Winter praktisch. Denn oft ist es draußen auch nass und matschig. Da will ich wirklich nicht unbedingt meine Taschen abstellen.

Aber durch das System ergibt sich noch ein weiterer großer Vorteil für uns. Das Türschloss lässt sich nämlich nicht nur über die Fernbedingung öffnen, es gibt nun auch gleichzeitig ein Codeschloss für unsere Haustüre.

Wir vergessen leider öfter mal unseren Schlüssel. Bislang konnten wir dann immer nur darauf hoffen, dass der andere seinen dabei hat und mussten uns dann irgendwo treffen um diesen auszutauschen. Jetzt haben wir unseren Haustürschlüssel immer im Kopf dabei und müssen nur Zuhause den Code eingeben.

Und ich kann mich da noch an einige weitere Situationen erinnern, in denen uns so ein elektronisches Türschloss einige unschöne Stunden erspart hätte. Ich war beispielsweise mal am Abend unterwegs und hatte mich darauf verlassen, dass der Rest der Familie ja Zuhause ist. Leider waren nicht nur die Kinder eingeschlafen, sondern auch Papa. Und zwar so tief, dass auch kein Klingeln half! An dem Abend war es wirklich kalt draußen! Aber ich wurde glücklicherweise irgendwann dann hinein gelassen. Und umgekehrt ist das auch schon passiert…

Das ABUS HomeTec Pro System lässt sich wirklich sehr einfach installieren. Da wir in einer Mietwohnung wohnen fanden wir es besonders gut, dass sich das System auch ankleben lässt. So kann es später einfach wieder rückstandslos entfernt werden. Die Montage ist wirklich super einfach und dauert nur ein paar Minuten.

Anschließend müssen dann noch die Fernbedingung und die Funk-Tastatur mit dem elektronischen Türschloss gekoppelt werden. Da können auch mehrerer Fernbedienungen genutzt werden. Je nachdem, wie es für eure Familie gut passt. Sollte beispielsweise unsere große Tochter irgendwann zu einer Zeit aus der Schule kommen, in der keiner von uns Eltern da ist könnte sie auch eine bekommen. Ich erinnere mich noch gut daran, wie schwer es mir als Kind fiel mit einem Schlüssel die Haustüre zu öffnen. So würde sie das auf jeden Fall auch problemlos allein schaffen.

Das System ist oft wirklich sehr praktisch im Alltag und jetzt muss bei uns definitiv in Zukunft niemand mehr im Garten übernachten!

Eure Sarah

Das magst du vielleicht auch…

No Comments

Leave a Reply